5. August 2012

JuHu-Sprecherrat neu gewählt

Die Jungen Humanisten im Landkreis Dahme-Spreewald wählen traditionell am letzten Sonntag der Sommerferien ihren Sprecherrat. Vormittags hatte der Sprecherrat um Max Mauro Schmid (3.v.r. – linkes Foto) die letzten Absprachen getroffen.

Die letzte gemeinsame Aktion, die der Sprecherrat vor der Mitgliederversammlung durchführte, war das Mittagessen, zu dem der HRO-Vorstand traditionell einlädt. Geschäftsführer Günter David dankte allen Sprecherratsmitgliedern für die großartige Arbeit. Insbesondere Max galt Lob und Anerkennung.

Max als „alter“ 1. Sprecher eröffnete die Versammlung.

Anschließend leitete Marvin souverän die Versammlung und übergab zuerst das Wort an Max zum Bericht des Sprecherrates.

Erfolgreiche Jugendfeiern und vorbereitende Veranstaltungen, 3 Wochenendcamps, Landestreffen, die Clubveranstaltungen, viele Aktionen, Gedenkstättenfahrten nach Auschwitz und Sachsenhausen, das 4. Sommerferienlager in Lubmin u.v.m. konnte er benennen. Dann verwies Max in seinem Bericht auf die im nächsten Jahr anstehenden Aufgaben.

Für großes „Anlaufnehmen“ bleibt keine Zeit. Am 09. August gestalten die JuHus das Nachtreffen mit den Ferienlager-Teilnehmern. Es starten die Vorbereitungen auf die Jugendfeiern, Camps der Saison 2012/13 und das Landestreffen, für das die JuHus aus dem LDS Gastgeber sein werden.

Danach gab die Finanzverantwortliche Charlotte den Finanz- und Kassenbericht.
Es erfolgte die Diskussion. Charlotte als Wahlleiterin leitete dann souverän die Wahl.

In geheimer Wahl wurde Julius Witt zum 1. Sprecher gewählt. Aus dem alten Sprecherrat wurden Frederike Karweina, Keven Karkossa, Max Schmid und Samira Ruhland wiedergewählt. Neu wurden Julia Hammer und Willy Bayer gewählt.

In der 1. Sitzung des neuen Sprecherrates wurden Max zum 1. Stellvertreter, Keven zum 2. Stellvertreter und Frederike zur Finanzverantwortliche gewählt. Charlotte Karweina und Marvin Mirtschin wurde herzlich für ihre aktive Mitwirkung in der zurückliegenden Wahlperiode gedankt.

Schreibe einen Kommentar...